Einbruchschutz für jedes Haus und jede Wohnung

Ganz schön sicher - ohne Angst zuhause leben

Der Schock sitzt tief - ein Einbruch in die eigenen vier Wände ist eine schwere Verletzung der Privatsphäre. Das Sicherheitsgefühl geht verloren und Angst kann zu schwerwiegenden psychischen Folgen führen, denn ein sicheres Zuhause gehört zu unseren Grundbedürfnissen.

 

Allein 2012 wurden mehr als 144.000 Fälle von Wohnungseinbruch von der Polizei erfasst, einschließlich aller Ver­suche. Dabei entstand eine Schadenssumme von über 400 Millionen Euro. Doch so schnell wie die Täter kamen, waren sie auch schon wieder verschwunden – die Aufklärungsrate liegt lediglich bei 15,7%.

 

Andererseits ist vor allem die Zahl der ge­schei­terten Einbrüche ge­stie­gen, auf etwa vier von zehn Ver­su­chen. Dies ist auf wesentlich besser gesichertere Häuser als noch vor ca. 10 Jahren zurück­zuführen.

  • Stabile Rahmenkonstruktion
  • Fenster­ver­rie­ge­lungen mit überdurchschnittlich vielen Pilzkopf­zapfen
  • ab­schließ­bare Fenstergriffe
  • Alarm­mo­du­le mit Glas­bruchmeldern
  • ein­bruch­­hemmende Verglasung und 
  • elektronische Über­wachung 

 

lassen Einbrecher ver­zwei­feln, denn Stille und Zeit sind ihre Verbündeten. Sobald es laut wird, oder es abseh­bar ist, dass der Ein­bruch­versuch zu lange dauert, bre­chen sie ab, die Gefahr ent­­deckt zu werden, ist zu groß.

 

Fenster, die Einbrechern Widerstand leisten und die hart erarbeiteten finanziellen Werte und das Sicher­heits­gefühl aller Bewohner schützen, sind jedoch kein Standard.

 

Bei Armbruster ist die Sicherheits-Grundausstattung aller Fenster selbstverständlich.

Pilzkopfzapfen

Ganz besonders leicht aufzuhebeln sind herkömmliche Standardfenster und Fenstertüren mit Rollzapfen­verschlüssen. Dagegen stellt ein innen­liegender Beschlag mit meh­re­ren, rundum angeordneten Pilz­kopf­zapfen eine wirksame Einbruch­hem­mung dar. Beim Schließen der Fens­ter greifen diese Metallbolzen mit ihrem pilzartigen Kopf hinter rundum laufende, stabile Stahlschließbleche, die mit dem Rah­men verschraubt sind und halten es so auch bei Einbruchs­ver­suchen si­cher geschlossen.

 

Alarmmodule

Für eine permanente Überwachung Ihrer Fenster und Fenstertüren sor­gen  Alarm-Sicherheitsmodule. Ganz ohne Zwang zu einer Großinvestition und einfach in Selbstmontage nach­rüst­bar,  ermöglichen diese Module einen stu­fen­weisen Aufbau eines Sicher­heits­­konzeptes. Ein lautes Alarmsignal von ca. 100 Dezibel er­tönt bei einem Aufhebel- oder Glas­bruchversuch, warnt so alle Be­woh­ner und macht bei Abwesenheit auch die Nachbarn aufmerksam.

 

Intelligente Haustechnik

Ihr Haus wirkt bewohnt, auch wenn Sie gar nicht daheim sind, durch auto­matisch bewegte Rollläden und  einen beleuchteten Eingangsbereich bei be­ginnender Dämmerung. Mit intelli­gen­ter Haustechnik simu­lieren Sie Ihre Anwesenheit und schrecken poten­ziel­le Einbrecher ab. Die Zeiten lassen sich für jeden Tag variieren. Sollte sich dennoch ein Eindringling nicht abschrecken lassen, wird seine Anwesenheit dank eines externen Bewegungs­mel­ders bereits erkannt, bevor er das Haus betritt.

 

Qualitätsprodukte

Die Widerstandfähigkeit eines Bau­teiles, stiehlt dem Einbrecher die Zeit und schützt so Ihr Haus. Über ein paar  Schrammen am Rahmen hinaus darf kein Eindringling kommen. Sor­gen Sie vor allem bei neuen Fenstern von Anfang an für Ihre Sicherheit mit echten Schüco-Qualitäts­produkten von Armbruster Bauelemente..

 

 

 

 

Lassen Sie sich von uns individuell be­ra­ten und ein Rund­um-sorg­los-Paket zusammenstellen  - genau auf Ihr Haus, Ihre Sicher­heits­an­for­der­ung­en und Ihr Budget zu­ge­schnitten.